Willkommen beim SSIP e.V.                                                                                            Unter „Porträt“ können Sie sich über uns, die Geschichte des SSIP und unsere Leitgedanken informieren. Der SSIP wurde wegen politischer Rücksichtnahmen als “Sozialwissenschaftlicher Studienkreis für Internationale Probleme e.V.“ gegründet. Auf seiner Mitgliederversammlung im Februar 2007 hat sich der SSIP einen neuen Namen gegeben: „Sozialwissenschaftlicher Studienkreis für interkulturelle Perspektiven.“ Über die Gründe hierfür können Sie auch auf der Seite „Porträt“ lesen. Der SSIP e.V. gibt regelmäßig seine "SSIP-Mitteilungen" mit Informationen aus der Wissenschaft und der Praxis der interkulturellen Verständigung sowie einen aktuellen Veranstaltungskalender für seine Mitglieder heraus. Ältere Versionen der SSIP-Mitteilungen sowie den fortgeschriebenen Veranstaltungskalender, der sich immer im letzten Teil der Hefte befindet, können Sie unter dem Button "Mitteilungen" finden. Der SSIP e.V. gibt in unregelmäßigen Abständen "Sonderhefte" zu den SSIP-Mitteilungen heraus und Publikationen in Buchform in seiner wissenschaftlichen Reihe. Diese können Sie hier bestellen. Von den zahlreichen Bänden des früheren SSIP-Bulletins sind noch einige Restexemplare erhältlich. Der SSIP ist "korrespondierendes Mitglied" des Instituts für Auslandsbeziehungen in Stuttgart (www.ifa.de). Dort und in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn werden die Publikationen des SSIP gesammelt und sind die meisten älteren Schriften des SSIP vorhanden © by SSIP e.V.